Das pädagogische Team

Cécile Calichon

Gründerin von ETI. Psychopraktikerin, Lehrerin, Hypnotherapeutin, Coach, Juristin, Sprecherin.

Psychopraktikerin seit 12 Jahren (ehemalige Psychotherapeutin, der Titel wurde uns 2012 entzogen) , seit 19 Jahren in der Personenbetreuung tätig.
Die ehemalige Juristin, die an der Fakultät für Privatrecht in Grenoble studiert hat (Master), interessiert sich seit jeher für alle Formen psychologischer, energetischer und physiologischer Therapien.
Ihr spiritueller Weg, den sie seit ihrem 17. Lebensjahr beschreitet, führt sie zu zahlreichen inneren Erfahrungen und Erweckungserlebnissen, die ihr die Türen zu den feinstofflichen Welten und vor sieben Jahren die Türen zur Intuitiven Therapie öffnen.

Seit ihrem 21. Lebensjahr weiß sie, dass sie sich am liebsten um andere, ihre Gesundheit und ihr Glück kümmern möchte. Sie interessiert sich dann für alle Arten von Therapien, die sie an sich selbst ausprobiert: Psy-Therapien (Sophro, Hypnose, Biodekodierung, Therapie des inneren Kindes usw.), Energietherapien (Osteo, Mikrokinese, Magnetismus, Akupunktur, Reiki, Kinesio, Emf, Magnetismus, essenzielle Behandlungen, schamanische Behandlungen etc. ), Biotherapien (das breite Spektrum der Naturheilkunde, Phytotherapie, Aromatherapie, Bach-Elixiere, Deva, Korte usw.) und Ernährung (Vegetarismus, Veganismus, Fasten, Kuren und Mono-Diäten, lebendige Ernährung, Rohkost). Übersetzt mit www.DeepL.com/Translator (kostenlose Version)

Sie entschließt sich zu einer mehrjährigen berufsbegleitenden Ausbildung und intensiven therapeutischen Arbeit an sich selbst, bis sie ihre eigene Psychotherapie-Praxis eröffnet.
Ihre Kurse erstrecken sich auf Manuelle Therapie Poyet-Methode (4 Jahre), Biodekodierung (3 Jahre), Humanistische Hypnose (Meister-Praktiker – IFHE), Essenische Pflege (3 Jahre), Reiki (Master Reiki), Kinesiologie (Touch for Health und Brain Gym Module – IFKA), Schamanismus (5 Jahre – FSS), Yoga (eingeleitet in Kriya Yoga von Yogi Sarveshwarananda Giri), Meditation (30 Jahre Praxis), Naturheilkunde (in Ausbildung). Als leidenschaftliche Künstlerin verbrachte sie auch 5 Jahre an der Beaux-Arts in Abendkursen, um verschiedene Techniken (Skulptur, Zeichnen, Malen) zu erforschen. Sie ist auch Fotografin und hat 2009 in einer Galerie in Brüssel ausgestellt.

Sie ist auch Autorin (Voyage Lyrique (Gedicht), 27 mai (Roman), Magnitude (Drehbuch), Les Cent Papiers (Kollektiv – Gedicht), An 2000 chemins (Kollektiv – Gedicht), Voix de Femmes (Kollektiv – Gedicht)) und bereitet derzeit ein Buch über die Intuitive Therapie und das Gesetz der Anziehung vor.

In der Lehre der Intuitiven Therapie hat sie sich internationales Ansehen erworben. Heute unterrichtet sie Intuitive Therapie in Frankreich und im Ausland (Russland, Kanada, Spanien, Neukaledonien, Réunion (und im Projekt: Australien, England, USA).

Sie berät weiterhin in Einzelsitzungen in ihrem Büro und per Skype. Sie finden sie auf ihrer persönlichen Website www.cecilecalichon.fr

Isis Chabut

Meisterpraktikerin in Intuitiver Therapie, Psychopraktikerin, Lehrerin (in Ausbildung). Praktikerin in Hypnose, EMDR, La Trame, P.B.A.

Isis hat einen atypischen Lebenslauf und macht ihre ersten Schritte auf dem Deck eines Schiffes. 
Als Kind war sie mehrere Jahre lang auf den Weltmeeren unterwegs, was sie beeinflusste und ihr schon als Kind die Lust am Abenteuer und an der Entdeckung vermittelte.
Im Laufe der Jahre wurden ihre Neugier und ihr Wissensdurst durch ihre verschiedenen Erfahrungen immer stärker.

Später, als Studentin in Toulouse, begann sie zunächst mit einer Vorbereitung im Bereich der angewandten Kunst und besuchte dann eine Schule für Computergrafik, die sie mit einem Diplom in der Fachrichtung Web-Design abschloss.

Später zog sie nach Neukaledonien, weil sie das Bedürfnis hatte, etwas Neues zu entdecken.
Dort änderte sie ihren Berufszweig radikal, um sich dem selbstständigen ambulanten Handel zuzuwenden, was sie zu wunderbaren Erfahrungen bei verschiedenen Stämmen führte, die ihre Beziehung zu den Menschen bereicherten.

Nach drei Jahren Erfahrung fernab der Stadt entschied sie sich, in die Hauptstadt zurückzukehren, wo sie die Möglichkeit hatte, eine Stelle in einem großen Vertriebsunternehmen anzutreten. 
Da sie ein fleißiges Temperament hat und für diese neue Herausforderung mehr als motiviert ist, entwickelt sie sich zwei Jahre lang von einer Vertriebsmitarbeiterin zu einer Managerin.
Mit dieser völlig neuen Erfahrung im internationalen Handel lernt sie weiter und blüht in ihren neuen beruflichen Zielen auf.

Aber in einer Welt, in der Stress und Druck eine große Rolle spielen, beginnt sie, Unterdrückung zu empfinden, die zu einem tiefen Unwohlsein führt.
Sie merkt, dass sie nicht dorthin gehört, dass ihre Werte mit der Zeit verblasst sind und sie sich nur noch auf den Wettlauf gegen die Zeit in der internationalen Wirtschaft konzentriert.
Sie sah, wie sie sich selbst auf Kosten ihrer eigenen Gesundheit und ihrer innersten Überzeugungen vergaß.

Während einer BAP-Sitzung machte sie den entscheidenden Impuls und spürte, wie sehr ihr die Nähe zu Menschen und die Hilfe für Menschen am Herzen liegen.
Hier beginnt der erste Tag vom Rest ihres Lebens…
Zahlreiche Synchronizitäten lenken sie auf ihren Weg und führen sie schnell zu einer Ausbildung in Pscho-Bio-Akupressur. 

Mit Leidenschaft eröffnete sie eine Praxis, in der sie ihr Wissen mit viel Aufmerksamkeit und Wohlwollen ausübte.
Einige Jahre später beschloss sie, nach Frankreich zurückzukehren, um ihr Wissen zu vertiefen und sich in den Methoden La Trame, Hypnose, EMDR und Intuitive Therapie weiterzubilden.

Die intuitive Therapie, so sagt sie, war eine echte Offenbarung, die ihr eine Dimension eröffnete, die sie vorher nicht gekannt hatte. 
Dort, wo die Methoden sehr protokollarisch und einschränkend sind, findet sie endlich die Freiheit einer intuitiven Methode ohne Grenzen, in der sie eine echte Entfaltung erleben kann.

 

Heute können Sie sie auf ihrer Website finden: isis-chabut.fr.
Sie können sie in Bordeaux treffen, wo sie in einer Praxis oder per Videokonsultation arbeitet.

CATHERINE CHAVASSE ETI

Catherine Chavasse

Meister Praktikerin in Intuitive Therapie, Psychopraktikerin, Lehrerin (in Ausbildung). Schamanischer Praktikerin, Lebensberaterin.

Mit mehr als 10 Jahren Erfahrung und einer inneren Reise in der Therapie, die sie völlig verändert hat, wandte sich Catherine Chavasse ganz natürlich der Intuitiven Therapie und der Fürsorge für andere zu. Sie begann ihre Ausbildung im Jahr 2015, eröffnete schnell ihr Beratungszimmer und schloss 2018 auf den Philippinen ihren Abschluss als Meister Praktiker ab.

Catherine ist Mutter von drei Kindern und hat in Zusammenarbeit mit ihrem Ehemann mehrere Unternehmen gegründet. Sie ist auch mehrere Jahre um die Welt gereist und hat in Australien und Kanada gearbeitet.

Immer in dem Wunsch, sich zu verbessern, noch mehr zu lernen und um dann besser weiterzugeben, nimmt sie weiterhin regelmäßig an verschiedenen Kursen und Modulen in Intuitiver Therapie, aber auch in Wohlbefinden und persönlicher Entwicklung teil.
Insbesondere besuchte sie mehrere Jahre die Schamanismuskurse der FSS bei Laurent Huguelit.
Dieser stetige Weg ermöglicht es ihr, ihr Wissen sowohl beruflich als auch persönlich zu erweitern.

Sie wird sagen: „Während meiner inneren Reise in der Therapie brach alles, was ich je gewusst hatte, was mir beigebracht worden war, auseinander, als ich aus der Verleugnung herauskam. Es war nicht immer einfach, aber es erlaubte mir, mich neu anzupassen und wirklich das Leben aufzubauen, das ich wollte. Heute kann ich sagen, dass ich meine Erziehung neu gemacht habe, ich habe gelernt, was wahre Liebe, wahres Wohlwollen und viele andere schöne Dinge sind. Die Menschen müssen wissen, dass es wirklich möglich ist, sich zu ändern, und dass dies leicht geschehen kann. Dass ihr Unwohlsein in Wohlbefinden umgewandelt werden kann. Und dass auch sie sich verbinden und ihre Intuition für einen Beruf nutzen können“.

Sie arbeitet beständig an sich weiter. Das Gehirn und seine Mechanismen haben sie schon immer fasziniert.

„Durch das Erlernen der Intuitiven Therapie“, wird sie später sagen, „habe ich endlich die Antworten auf die Fragen bekommen, die ich mir gestellt habe. Diese komischen Gefühle in meinem Körper, die ich hatte, wenn ich mit bestimmten Personen zusammen war, oder warum ich Wut empfand, obwohl es keinen Grund dafür gab. Ich fand heraus, dass ich die Fähigkeit hatte, die Gefühle anderer Menschen zu spüren, dass ich ein „emotionaler Telepath“ war.“

Sie finden sie auf ihrer Website: www.catherinechavasse.com

Nicolas Démarais

Meister Praktiker in Intuitive Therapie, Psychopraktiker, Lehrer (in Ausbildung), Ayurveda-Massagen, Geigenbauer.

Nicolas wurde in Deutschland als Sohn eines deutsch-französischen Paares geboren und war von Geburt an in ein Umfeld eingetaucht, das offen für Spiritualität, Kunst, Kultur und insbesondere Musik war. Ab dem 6. Lebensjahr lernte er Geige, was in ihm als Teenager den Wunsch weckte, das Objekt Geige als Klangquelle zu entdecken.

Anschließend absolvierte er eine Ausbildung zum Geigenbauer, „Kunsthandwerk“. Mehrere Fähigkeiten erwiesen sich als notwendig und spannend. Zunächst einmal die Entwicklung der Sensibilität für das Material, seine Qualität und die beste Art, es für ein optimales Klangergebnis zu organisieren. Dann, um dies in die Berufswelt zu integrieren, die Organisation von Arbeitsplänen, die Beziehung zu Musikerkunden, die rechtlichen Rahmenbedingungen, aber auch die musikalische Akustik, die Chemie der Lacke usw. Seit fast zehn Jahren ist er besonders engagiert beim Verständnis der Schwingungsfunktion des Geigenobjekts. In Verbindung mit der University of Maine nahm er an Schulungen teil und war an einem kleinen Forschungsprojekt beteiligt.

Seit 2001 Geschäftsführer, mit mehreren Mitarbeitern, erfüllt ihn die Funktion als Akteur in der kaufmännischen Welt nicht mehr wirklich. Er fühlt sich von seinem Beruf nicht mehr innerlich genährt, da er zu sehr von der Bürokratie, von derDringlichkeit und dem Verschleiß des Alltags absorbiert wird.

2015 lernte er Intuitive Therapie und Cécile Calichon kennen; sofort revitalisiert von diesem Ansatz, beginnt er sofort mit der Ausbildung. Es folgt eine große Zeit der Selbstfindung durch Treffen und Training rund um das Sein: Ayurvedische Abhyanga-Massagen, Erweckungsarbeit, Tantra, Tanz und spontane Bewegungen, Annäherung an Energiearbeit.

Neben seinem Beruf als Geigenbauer praktiziert er IT® aus der Ferne oder im Büro in einem Raum seiner Geigenbauerwerkstatt.

Die in seinem ersten Beruf entwickelten Eigenschaften, Zuhören, Sensibilität, Geduld, Liebe zum Detail, finden hier, in der Beziehung zu anderen, ihr volles Potenzial.

Intuitive Therapie® bleibt im Mittelpunkt seiner Reise, und Nicolas hat 2018 auf den Philippinen seinen Abschluss als Meister Praktiker gemacht. Er bildet sich regelmäßig mit Cécile Calichon weiter und wird 2020 in die ETI®-Lehrerschule aufgenommen.

Er erforscht weiterhin das Bewusstsein und das Leben, durch Schreiben, Clownarbeit, Theater…

Dieses neue Projekt ermöglicht es ihm, eine Liebe zu erleben, die er schon immer hatte: weitergeben, lehren, unterstützen.

Er sagt: „Unterrichten heißt, einen Spiegel vorhalten, der anderen erlaubt, sich selbst kennenzulernen, sich selbst zu erkennen. “ 

Theo Gilbin

Meister Praktiker in Intuitive Therapie, Psychopraktiker, Lehrer (in Ausbildung) Musiker, Komponist, Schreiner

Seit seiner Geburt für Energien empfänglich, fühlte sich Theo Gilbin schon immer von der Pflege und den Dingen, die man nicht mit den Augen sehen kann, angezogen.

Schon in jungen Jahren Musik gelernt, entwickelte er ab dem 6. Lebensjahr seine Sensibilität durch Klang. In der Gitarre fand er dann, was er wirklich brauchte: Selbstdarstellung.

Und auch durch Holz, ein Material, das ihn schon immer fasziniert hat, in seinen Ferien in den Bergen, im Wald, beim Zuhören.
„Ich werde Gitarrenbauer“, sagte er seinen Eltern im Alter von 7 Jahren. Er wollte läuten, schöne Dinge läuten.

Als er für ein Diplom in Möbeltischlerei nach Paris ging, führte seine emotionale Notlage dazu, dass er sich dem Wohlbefinden und der Selbstachtung zuwandte. Denn lange Zeit half er den Menschen bei der Einrichtung ihres Interieurs, ohne dabei jemals wirklich auf sich selbst Rücksicht zu nehmen.

Sein erster Schritt in Richtung Wellness war eine Ernährungsumstellung, indem er Veganer wurde. Es war Zeit für ihn, etwas Konkretes für unseren Planeten und für alle seine Bewohner zu tun.

Etwas, das Bedeutung hatte, mehr Bedeutung für ihn als die Herstellung von Möbeln. Er musste wirklich das Gefühl haben, auf einem nützlichen Weg zu sein.

Dann traf er die richtigen Leute, die ihn direkt zu Cécile Calichons ETI® Schule für Intuitive Therapie führten.

Er bildete sich 2015 in Intuitiver Therapie aus, bis er 2019 sein Meister Praktiker-Diplom auf Hawaii erhielt. Er entwickelte kraftvoll seine feinen Sinne, seine Intuition und sein Einfühlungsvermögen, was ihm heute ermöglicht, jedem Wesen zutiefst aufmerksam zu sein. Er bildet sich weiterhin im PsychoPraktiker-Kurs aus.

Neben der Intuitiven Therapie ermöglichen ihm die Poesie (Haikus), das Reisen (halbe Weltreise per Anhalter durch den Balkan und Ostasien) und seine Leidenschaft für den Respekt vor der Natur (Permakultur), sich selbst noch besser kennenzulernen und seine Weltsicht zu bereichern.

Im Einklang mit seinen Leidenschaften und seinen Werten begleitet er weiterhin Menschen in Einzelsitzungen in ihrer Entwicklung und in der Entfaltung ihres besten Potenzials.

Tag für Tag hegt er weiterhin seine wildesten Träume, denn er weiß, dass alles möglich ist!

Sie finden ihn auf seiner Website: www.theogilbin.com

Florence Pham-Ruellet

Praktikerin in Intuitiver Therapie, Psychopraktikerlehrerin (in Ausbildung). Naturheilpraktikerin, Absolventin des Master of International Commerce der University of Sydney, Bachelor of Business des Holmes Institute, Sydney.

Florence Pham wurde in Neukaledonien geboren und verbrachte ihre Kindheit auf dieser herrlichen Insel.

Im Alter von 18 Jahren ging sie zum Studium nach Australien, wo sie einen Master-Abschluss in International Business an der renommierten University of Sydney erwarb.

Nach zehnjähriger Tätigkeit im Bereich des internationalen Handels, für große Konzerne wie Nestlé, Coca-Cola oder Diageo, gedeiht und entwickelt sie sich beruflich in diesem Umfeld. Sie lernt sich selbst in einer Umgebung kennen, in der Zahlen wichtiger sind als alles andere.

Auf dieser Suche nach Anerkennung, Perfektionismus und Professionalität lernt sie auch ihre Grenzen kennen. Grenzen, die sie leider zu oft überschreitet und die sie in ein Vor-Burn-out führen. Dann merkt sie, dass sie das nach und nach von ihrem Wesentlichen, ihrem Wohlbefinden, wegnimmt. Dieses Leben ist nicht mehr das, was sie will.

Mit 32 vollzog sie eine 360°-Wende und wandte sich dem Studium der Naturheilkunde zu. Ihr Ziel ist es, die Funktionsweise des eigenen Körpers, des menschlichen Körpers im Allgemeinen auf physiologischer und metabolischer Ebene besser zu verstehen, um sich selbst durch die Natur zu heilen.

Absolvent der Euro Nature School (Mitglied der FÉNA – Federation of Naturopathic Schools). Sie kommt aus dieser Schule, bereichert um Begegnungen, Wissen und persönliche Entwicklung.

Dann entdeckte sie die Intuitive Therapie, diese außergewöhnliche Methode, die es ihr ermöglicht, in ihrer Behandlung noch weiter zu gehen, um ihre Klienten dabei zu unterstützen, ihre Blockaden zu lösen, damit sie ihr Leben schöner machen können.

„Diese Ausbildung, wird sie sagen, war für mich der Schlüssel, um mich einem außergewöhnlichen Universum zu öffnen, das mich fasziniert, einem Universum, in dem alles möglich ist. Andere auf dem Weg zu ihrem Wohlbefinden zu begleiten, ist für mich eine Herzensangelegenheit. „

Heute empfängt sie in ihrem Büro oder per Video-Sprechstunde.

Sie wird den pazifischen Sektor (Neukaledonien, Polynesien, Neuseeland) für die Ausbildung in Intuitiver Therapie betreuen. Sie finden sie auf ihrer Website: www.flowstherapy.com

Anne-Lise Prost

Praktikerin in Intuitive Therapie, Psychopraktikerin, Lehrerin (in Ausbildung). Doktor der Molekular- und Zellbiologie, Kräuterkundler, Toxikologe, Yogalehrer.

Anne-Lise studierte Pharmazie in Lyon mit dem Ziel, zu forschen und zu lehren. Während ihres Studiums begeisterte sie sich für Quantenphysik, Botanik und Physiologie. Anschließend begann sie einen Forschungskurs in einem CNRS-Labor und fertigte neben ihrer Lehrtätigkeit eine Diplomarbeit in Molekular- und Zellbiologie an. Danach arbeitete sie in mehreren Forschungslabors und untersuchte die molekularen und zellulären Aspekte von Diabetes und Herzerkrankungen.
Sie beginnt, viel zu viele Fragen zu stellen, insbesondere stellt sie die Tatsache in Frage, dass man nach Behandlungen sucht, ohne sich für die Ursachen von Krankheiten zu interessieren. In dieser Zeit verliert die Forschung für sie an Bedeutung.

Ausgebildet in Kräuterkunde, Bachblüten und anderen Elixieren, Ethnopharmakologie, arbeitete sie im Bereich der ätherischen Öle und betrieb eine Wanderkräuterhandlung, in der sie in Bergdörfern natürliche Pflegeprodukte und Gesundheitsberatung anbot. Anschließend absolvierte sie eine Ausbildung in Toxikologie und ist spezialisiert auf die Toxikologie von ätherischen Ölen und Kosmetika. Sie praktiziert Yoga seit 1998 und ist am Ende ihrer Yogalehrerausbildung. Die therapeutischen Aspekte des Yoga liegen ihr besonders am Herzen. Seitdem hat sie sich in Schamanismus bei Laurent Huguelit und der FSS weitergebildet.

Sie schreibt : „Ich traf Cécile Calichon in einem stürmischen Moment meines Lebens. Sie begleitete mich ebenso wohlwollend wie effizient. Je mehr sie ihre intuitive Herangehensweise entwickelte, desto faszinierender fand ich ihre Unterstützung. Mich selbst in Intuitiver Therapie auszubilden, schien mir naheliegend, da dieser Ansatz eine unverzichtbare und wesentliche Ergänzung zu den Werkzeugen darstellte, die ich bereits verwendete. Die Reise mit der intuitiven Therapie hat es mir ermöglicht, große Fortschritte zu machen, Grauzonen zu beleuchten und mich gleichzeitig für etwas Größeres und Subtileres zu öffnen.
Die Praxis des Schamanismus vervollständigt diese Offenheit.“

Auf dem Blog www.herberie.info teilt sie Informationen über natürliche Gesundheit in Form von Artikeln und Online-Schulungen. Sie stellt gerne die Verbindung her zwischen der traditionellen Verwendung von Pflanzen und den Ergebnissen von Forschungsstudien. Ihr Wunsch ist, dass jeder lernt, für sich selbst zu sorgen und seine Gesundheit und sein Wohlbefinden vollständig zurückzugewinnen.

Judith Rémy

Meister Praktikerin in Intuitive Therapie, Psychopraktikerin, Lehrerin (in Ausbildung). Doktor der Medizin, Facharzt für Kardiologie und medizinische Reanimation, Master 2 in Zellpathophysiologie.

Judith Rémy praktizierte fast 20 Jahre lang Schulmedizin, insbesondere in einem Krankenhausumfeld, und versuchte, immer mehr Menschlichkeit darin zu integrieren.
Während ihrer Praxis wundert sie sich oft über den Grund für die Krankheit, warum manche Patienten wegen der gleichen Pathologie genesen, andere einen Rückfall erleiden oder chronisch werden und andere schließlich sterben.

Nach der Geburt ihrer Kinder verbindet sie sich mit einem tief verborgenen Teil ihrer selbst, ihrer Essenz.
Sie versteht dann, dass die Person, wenn sie mit ihrem Körper verbunden ist, weiß, was ihr gut tut.

Sie entschied sich dann für eine Ausbildung in energetischer Osteopathie, die sie von ihrem Verstand abtrennte und sie mit ihren Sinnen verband.

Sie wird sagen „In diesem Zusammenhang war die Entdeckung der Intuitiven Therapie ein Geschenk, um den Körper und die Gesundheit weiter zu verstehen. Dadurch wurde ich mir der unendlichen Möglichkeiten des Menschen bewusst. Ich wurde überzeugt, dass Krankheit eine Bedeutung hat, dass es uns hilft zu entdecken, wer wir sind“

Judith interessiert sich auch leidenschaftlich für Quantenphysik und alle Brücken, die zwischen konventioneller Medizin, Wissenschaft und Komplementärmedizin geschlagen werden können, um eine globale Antwort auf Krankheiten zu geben.

Nach einer persönlichen Reise hat sie sich nun entschlossen, dieses Wissen zu teilen und jedem Menschen zu helfen, diesem Weg der inneren Transformation zu folgen, der es ihm ermöglicht, mit seiner Gegenwart in Kontakt zu treten und seine Macht über sein Leben und seine Gesundheit wiederzuerlangen.
Judith wird unsere Studenten aus dem medizinischen Umfeld und dem schweizerischen und kanadischen Sektor für die Ausbildung der Intuitiven Therapie betreuen.

Nehmen Sie am Abenteuer teil, um ein ETI® Intuitiver Therapeut zu werden